top
logo

Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/Aktuelles/M-Aufnahmepruefung_2016.JPG'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/Aktuelles/M-Aufnahmepruefung_2016.JPG'

Aktuelles

Neue Mensa an der Mittelschule

"Im Zuge umfangreicher Umbau- und Renovierungsarbeiten entstand an der Mittelschule Altenstadt auch eine neue Mensa für die Offene Ganztagsschule (OGTS)."

 

Vollständiger Bericht hier auf onetz

 


Mittlere Reife an der Mittelschule Altenstadt

 

Viele Eltern schicken ihre Kinder, die Mittlere Reife machen wollen, auf die Real- oder Wirtschaftsschule, jedoch ist der Erwerb der Mittleren Reife an der Mittelschule Altenstadt genau gleichwertig zu den anderen Mittlere-Reife-Schulen.
Die Mittelschule Altenstadt ist eine allgemeinbildende Schule mit drei Ausbildungsrichtungen: Wirtschaft für Schüler, die einen kaufmännischen Beruf wählen wollen – Technik für Schüler, die einen gewerblichen Beruf ergreifen wollen und Soziales mit Schwerpunkt auf Ernährung und Gesundheit. Der M-Zug beginnt in der siebten Klasse (M7) und endet in der zehnten Klasse (M10). Er endet mit dem Bestehen der Abschlussprüfung zur Mittleren Reife. Der Lehrplan bietet breite Möglichkeiten für die Schüler. Viele Praktika werden mit heimischen Firmen generiert und nicht selten finden die Schüler/innen hier schon ihren Wunschberuf.
Das Klassenlehrerprinzip in kleinen Klassen ist nur einer der Vorteile. Die Schülerinnen und Schüler haben beste Voraussetzungen bereits ab der 5. Klasse.
Grundsätzlich ist nach der 6. Klasse und nach jeder folgenden Jahrgangsstufe der Wechsel in eine M-Klasse möglich.
Somit wird die Mittlere Reife ohne Zeitverlust ermöglicht.
Bei Nicht-Bestehen kann der Schüler während des Schuljahres und nach jeder Jahrgangsstufe problemlos in die Regelklasse wechseln.
Das Klassenlehrerprinzip wird bis in die 10. Jahrgangsstufe beibehalten.
Die Schüler werden praxisnah, handlungs- und berufsorientiert unterrichtet.
Die Schüler können auf Wunsch an den Prüfungen zum qualifizierenden Mittelschulabschluss teilnehmen und bei Erfolg einen anerkannten Schulabschluss
(Quali) bereits nach der 9. Jahrgangsstufe erwerben. Die Schüler, die sich an unserer Schule der Mittleren-Reife-Prüfung unterzogen, bestanden diese mit einer Erfolgsquote von 100% und hatten damit Zugang zu einer breiten Palette von Ausbildungsmöglichkeiten.
Die Absolventen der vergangenen Jahre ergriffen z.B. folgende Berufe bei namhaften Firmen oder beim Staat: Mechatroniker, Fachinformatiker, Altenpfleger, Verwaltungsangestellte, Polizisten u.v.m. Viele wechselten an die FOS oder auch ans Gymnasium.

 

Auch in der aktuellen Schulsituation ist die Mittelschule Altenstadt mit ihrem Lehrerteam hervorragend aufgestellt und immer um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern bemüht – auch außerhalb der offiziellen Sprechzeiten.
Ab sofort sind Anmeldungen für den M-Zug möglich. Auch Schüler aus Gymnasium, Real- und Wirtschaftsschule können sich bei uns anmelden.

 

Infos zur Schule unter: www.mittelschule-altenstadt.de oder auch telefonisch 09602 5420 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Festakt in München: 10 Jahre Mittelschule

- Delegation aus Altenstadt trifft Staatsminister Prof. Dr. Piazolo

 

k-Festakt (14) top

 

Die Bayerische Mittelschule feiert 10-jähriges Jubiläum
Und die Mittelschule Altenstadt feierte mit. Ein entsprechender Festakt fand in der Allerheiligen-Hofkirche in der Residenz in München statt und eine Delegation unserer Schule war eingeladen, der Veranstaltung beizuwohnen.
Und so reisten Rektorin Gabriele Reitinger-Maier, ihr Stellvertreter Josef Neubauer, Lehrer Michael Neumann und Förderlehrerin Katharina Scherl zusammen mit den Schülersprechern Milena Kybenko und Pablo Märtin, sowie den Schülerinnen Sophie Schicketanz, Amelie Bäumler und Ardisona Berbatovci nach München. Begleitet wurden sie von Schulamtsdirektorin Christine Söllner und Bürgermeister Ernst Schicketanz.
In stilvollem Ambiente erwartete die Altenstädter ein unterhaltsames Programm. Informative Präsentationen, Gesprächsrunden und unterhaltsame künstlerische Darbietungen wechselten sich ab. Tilmann Schöberl vom Bayerischen Rundfunk moderierte.
Höhepunkt sicherlich die Rede von Staatsminister für Unterricht und Kultus Hr. Prof. Dr. Michael Piazolo, der sich im Anschluss an den Festakt für ein gemeinsames Foto zur Verfügung stellte und sich Zeit für ein kurzes Gespräch mit uns nahm.

 

 

 k-Festakt (13) k-Festakt (2)  k-Festakt (3) 
 k-Festakt (4)  k-Festakt (6)  k-Festakt (1)
 k-Festakt (7)  k-Festakt (9)  k-Festakt (11)
     

 

 

 

Lebensretter

 

Defibrilator auf Schulgelände installiert, Lehrkräfte werden eingewiesen.

 

2019 Defi 01

 

 

 


 

 

 

Beförderung

 

Josef Neubauer zum Studienrat (MS) ernannt. Die Schulfamilie gratuliert.

 

2019 Neubauer StR

 

 

 

 


 

 

 

Dienstjubiläum!

 

Unsere geschätzte Kollegin Edeltraut Fichtner feiert Dienstjubiläum. Wir gratulieren recht herzlich!

 

k-2019 Fichtner Dienstjub

 

 

 

 


 

 

S C H U L J A H R 2 0 1 8 / 2 0 1 9

 

 


 

 

 

Lehrkräfte werden verabschiedet

 

Die MIttelschule Altenstadt verabschiedet sich von Manuela Fischer und Anna Kreitinger.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit! 

 

 

Verabschiedung Fischer   Verabschiedung Kreitinger Anna

 

 

 

 


 

 

 

 

Auch unsere geschätzte Kollegin Petra Schulenburg feiert runden Geburtstag

 

Wir gratulieren recht herzlich!

 

 

k-2019 Geb Petra (1) 

 k-2019 Geb Petra (2)

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Wir gratulieren

 

unserem stellvertretenden Schulleiter Josef Neubauer zum runden Geburtstag.

Wie es sich für einen Musiker gehört, bringt ihm die Lehrer-Bläsergruppe um Rektorin Reitinger-Maier ein Ständchen.

Auch viele ehemalige Kollegen und Wegbegleiter waren zu Gast und feierten mit.

 

 

 k-2019 Josef 60 (4) k-2019 Josef 60 (3) 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Medien in der Familie: Infoveranstaltung für Eltern
von 10- bis 14-Jährigen
Schwerpunkt Cyber-Mobbing

Einladung zu einer medienpädagogischen Informationsveranstaltung

 

Ort: Mittelschule Altenstadt
Datum: 7. Februar 2019 Uhrzeit: 19 Uhr

 

Cyber-Mobbing ist unter Heranwachsenden weit verbreitet. Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren nutzen die vielfältigen Möglichkeiten des Web 2.0, häufig fehlt ihnen aber noch die Kompetenz, Folgen ihrer Onlineaktivitäten richtig einzuschätzen.

 

Die Mittelschule Altenstadt lädt Sie ein zum Elternabend „Medien in der Familie – Infoveranstaltung für Eltern von 10- bis 14-Jährigen, Schwerpunkt Cyber-Mobbing". Gemeinsam gehen wir z.B. der Frage nach, welche Auswirkungen Cyber-Mobbing für Opfer und Täter haben kann, was Eltern tun können, wenn ihr Kind betroffen ist und wie Cyber-Mobbing bestmöglich vorgebeugt werden kann. Der medienpädagogisch geschulte und erfahrene Experte Claus Lindner gibt Ihnen unter den Schlagworten Verständnis – Verantwortung – Kompetenz praktische Tipps, wie Sie Ihr Kind im Fall von Cyber-Mobbing begleiten und unterstützen können.

 

Der Elternabend findet statt im Rahmen des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern, ein Angebot der Stiftung Medienpädagogik Bayern. Das Projekt wird von der Bayerischen Staatskanzlei gefördert.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

Glückwünsche zum Geburtstag

 

Zum runden Geburtstag von Förderlehrerin Katharina Scherl gratulieren Schulleiterrin Reitinger-Maier und das gesamte Schulpersonal!

 

k-2018 Scherl 50 (1)

k-2018 Scherl 50 (2)

 


 

 

 

Im Praktikum viele Erfahrungen gesammelt

 

Frau Drechsler hat sich als Praktikantin in der Jugendsozialarbeit gut in die Schulfamilie eingefügt.

Leider trennen sich jetzt die Wege.

Für ihren weiteren beruflichen Werdegang wünscht die Mittelschule Altenstadt alles Gute.

 

2018 Prak Drechsler

 

 


 

 

 

Die Mittelschule Altenstadt bedankt sich bei den ausscheidenden Elternbeiräten

 

2018 Elternbeirat alt

 

 


 

 

 

Das Kollegium beglückwünscht Franziska Bösl vormals Hausner zur Hochzeit

 

k-Hochzeit Hausner

 

 

 


 

 

 

Neue Lehrkräfte im Schuljahr 2018/19

 

k-2018 neue Lehrer

 

Rektorin Gabrielle Reitinger-Maier begrüßt Förderlehrerin Katharina Scherl und Fachlehreranwärterin Anna-Lena Fleischmann. Herzlich willkommen an unserer Schule.

 

 

 

M-Aufnahmepruefung 2016

bottom

Powered by Joomla!. Design by: vortex theme joomla 2.5  Valid XHTML and CSS.